Parasozial – Fiktive Detektive (2017)

Der abendfüllende Spielfilm „Parasozial – Fiktive Detektive“ handelt von dem frustrierten Reisebüroangestellten Vincent, der sich hoffnungslos in die Heldin eines Detektivromans verliebt. Er engagiert ein perfektes Double und seine Probleme scheinen gelöst, bis die gefährlichen Gegenspieler der Buchvorlage ebenfalls real zu werden scheinen.

Hier könnt ihr den Film auf Pantaflix streamen!

Hier gehts zur offiziellen Website!

Unglaublich, dass die erste Klappe dieses uferlosen Projekts vor fast fünf Jahren geschlagen wurde (und wie viel sich seitdem verändert hat). Es wäre gelogen, wenn ich sagen würde, dass es für mich nicht auch ein bisschen befremdlich ist, diesen Film heute anzusehen und sich darüber zu wundern, was für ein Mensch man damals war, welche Einstellungen und Einfälle und Visionen man hatte, was man für wichtig und unwichtig befand, was einen offensichtlich beschäftigte; abzuwägen, was man heute ganz anders oder ganz genauso machen würde. Trotzdem bin ich jedes Mal von der unglaublich umfangreichen und professionellen Arbeit überwältigt, die das Team, der Cast, die Crew, meine neuen und alten Freunde in diesen Film investiert haben, Stunden, Wochen, Monate lang, von schlecht belüfteten Kellergewölben bis hin zu Häuserschluchten zwischen hochgelegenen Dachterrassen (gesichert mit einer Weichbodenturnmatte) und schließlich vor dem PC, jahrelang, beim Einfärben und Abmischen und schließlich Online-Publizieren!

Deswegen: Wenn ihr 1,99€ und knapp 80 Minuten übrig habt, macht Euch gerne ein eigenes Bild von diesem energetischen, eigentümlichen, von unserem Professor diplomatisch als „studentisches Ereignis“ bezeichneten, kurzweiligen, in jedem Fall einzigartigen Film!
Das würde mich sehr freuen 

Zur Produktionsgeschichte von Parasozial gäbe es viel zu erzählen. Vielleicht erweitere ich diesen Post demnächst um ein paar Anekdoten vom Set und mein Gefühl gegenüber dem finalen Film.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.